Sytembrett

Praxis für psychologische Beratung und Entspannungsverfahren
Bea Börger

Wer Muster kennt, kann sie durchbrechen

Mit systemischer Beratung …

… richtet sich der Blick auf den ganz entscheidenden Einfluss unseres Familien-Systems auf unser Leben. Wie weitreichend dieser Einfluss wirkt, ist uns größtenteils nicht bewusst.

Welche Themen können hier eine Rolle spielen? Einige Beispiele:

  • „Ich kann einfach nicht glücklich sein …“
  • „Nach dem Verlust eines geliebten Menschen trauere ich so sehr, dass ich depressiv geworden bin …“
  • „Ich komme in meinem Beruf einfach nicht weiter und stoße dort immer wieder auf Widerstand …“
  • „Ich bin in meine Familie nicht integriert, fühle mich ihr nicht zugehörig …“

Grundsätzliche Merkmale der systemischen Arbeit sind

  • Lösung und Frieden in das entsprechende (Familien-) System zu bringen
  • unbeachtet Gebliebenes ins Zentrum der Betrachtung zu rücken und
  • dort für den/die Klienten(In) Potential für Veränderung und Lösung zu finden.

Unter anderem bieten System-/Familienbrett in der Einzelberatung und/oder systemische Familienaufstellungen in der Gruppe mit Stellvertretern die Chance aufzudecken, in welchem Zusammenhang mit unserer Familiengeschichte unsere jeweiligen Themen stehen.

Aufstellungen ermöglichen grundlegende Einsichten in die Bedingungen für das Gelingen von Beziehungen – sowohl persönlich als auch beruflich.